GRÜNE Altrip legen Hand an: Anpacken für den Artenschutz

Wir packen den Artenschutz an! Gemeinsam wollen wir GRÜNE Altrip mehrere Randflächen am Ortsausgang Richtung Waldsee zu blühenden Flächen für mehr Artenvielfalt umwandeln.

Erst sterben die Arten, dann stirbt der Mensch – ein kleiner, aber richtiger Spruch, der heute mehr denn je gilt. Denn zahlreiche Insekten- und Bienenarten sind hierzulande in ihrem Bestand massiv bedroht. Fehlt die Bestäubung und ist das Ökosystem beschädigt, hat das direkte Auswirkungen auf die Lebensgrundlagen des Menschen. Darum hat der GRÜNE Landesverband und das GRÜNE Umweltministerium in Rheinland-Pfalz eine umfangreiche Kampagne gegen das Artensterben gestartet.

Doch vor Ort lässt sich ebenfalls viel machen! Darum initiierte im Spätjahr 2017 die GRÜNE Fraktion im Altriper Gemeinderat die Planung und Umsetzung von sogenannten Eh-da-Flächen in der Gemeinde. Eh-da-Flächen sind Flächen, die eh da sind – klingt einfach, ist aber effektiv. Denn Flächen am Straßen- oder Grundstücksrand, die aufgrund ihrer Lage nicht bebaut oder genutzt werden können, die eh da sind, können flächendeckend mit Blüh-Pflanzen bepflanzt werden. Somit werden ungenutzte Flächen zu neuen Lebensräumen für zahlreiche Arten – Blüh-Oasen für die Artenvielfalt mitten in der Gemeinde!

Wir GRÜNE Altrip haben Eh-da-Flächen in unserer Gemeinde erfolgreich initiiert und setzen uns für eine Ausweitung ein. Mittlerweile hat sich „Altrip-blüht – Initiative für biologische Vielfalt“, eine engagierte Bürgerinitiative, gebildet, die sich um die Pflege der Eh-da-Flächen kümmert und mit großem Einsatz Hand anlegt. Nun wollen wir GRÜNE selbst Hand anlegen und das bürgerliche Engagement der Initiative vor Ort unterstützen. Unser Vorstand, Fraktion, Mitglieder und andere GRÜNE werden gemeinsam mit „Altrip-blüht“ 4 Flächen am Kreisverkehr Richtung Waldsee zu Eh-da-Flächen umwandeln und damit den Artschutz in der Gemeinde voranbringen. Erst werden wir die Flächen umgraben und vorbereiten, um dann im März 2019 aussähen zu können.

Am 03.11.18, von 9-15 Uhr werden wir am Kreisverkehr, Treffpunkt Im Marxschen Winkel 5 Altrip, insgesamt 4 Flächen auf und um den Kreisverkehr umgraben und für die Bepflanzung vorbereiten. Für fachkundige Informationen zu Artenschutz und Eh-da-Flächen, für Arbeitsgeräte und für Verpflegung ist gesorgt. Wer mithelfen will kann dies gerne tun – Anmeldung an mail@gruene-altrip.de 

 

Programm:

 

  1. Ankunft Im Marxschen Winkel 5 Altrip, 9 Uhr
  • Parkmöglichkeiten fußläufig in der Nähe
  • Pkw-Shuttle von S-Bhf Ludwigshafen-Rheingönheim möglich (Mail an mail@gruene-altrip.de)
  • Anreise mit dem Fahrrad ab Ludwigshafen Hbf möglich

 

  1. Begrüßung und Einführung
  • von GRÜNEN & „Altrip-blüht“

 

  1. Workshop-Session
  • Workshop zu Artenvielfalt & Idee der Eh-da-Flächen

 

  1. Begehung
  • Begehung der zu bearbeitenden Flächen rund um den Im Marxschen Winkel 5
  • Einführung in die Fauna der Flächen
  • Erläuterung von Methoden des Artenschutzes

 

  1. Arbeitsphase
  • Einführung in Werkzeuge und Arbeitsanweisungen von „Altrip-blüht“
  • Einteilung in Gruppen je Fläche
  • Werkzeuge wird von „Altrip-blüht“ gestellt

 

  1. Mittagspause
  • Erholung und Stärkung mit Mahlzeit gestellt von OV Altrip/ „Altrip-blüht“

 

  1. Evaluation und Abreise
  •  Begehung der fertigen Flächen und Abreise

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.