Verkehr

Rheinland-Pfalz ist ein Pendlerland: 1,1 Millionen Menschen pendeln hier täglich zu ihrem Arbeitsplatz – auch viele der Bürgerinnen und Bürger aus Altrip sind auf das Pendeln in die Metropolregion Rhein-Neckar angewiesen. Der Diesel-Skandal, hohe Stickoxidwerte und die Diskussion um innerstädtische Fahrverbote zeigen: Wir brauchen eine menschen- und umweltverträgliche Verkehrspolitik, welche die klima- und umweltschädlichen Emissionen in den Städten senkt, den Lärm reduziert, die Gesundheit schützt und bezahlbar ist. Und ob zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder zum Arzt – viele Altriperinnen und Altriper sind auf Alternativen zum Auto angewiesen, um einfach und bequem nach Ludwigshafen oder nach Mannheim oder in die Region zu kommen. Dies erreichen wir mit einem gut ausgebauten, attraktiven Busverkehr, gut ausgebauten Fahrrad- und Fußwegen und die Umstellung auf E-Mobilität.

Auch nutzen immer mehr Menschen das Fahrrad und verzichten auf das eigene Auto. Und immer mehr Menschen nutzen nicht mehr nur ein Verkehrsmittel, sondern fahren mit dem Rad zum Bus oder mit dem Car-Sharing Auto zur Bahn. Diesen Ansprüchen wollen wir gerecht werden und uns für eine konsequente Verkehrswende einsetzen. Das gilt auch für Neubauvorhaben im Straßenbau: Wir brauchen keine neuen Straßen, dafür aber mehr Investitionen in den Erhalt der bestehenden Infrastruktur und einen Schwerpunkt auf den Rad- und Fußverkehr.

Für eine moderne und am Menschen orientierte Verkehrspolitik in Altrip machen wir GRÜNE uns stark!

Aktuelle Themen zu Verkehr findest Du hier:

Busverkehr / Fähre / Radverkehr / Rheinstraße / Tempo 30