Viele Ideen gesammelt bei unserer Spielplatz-Tour durch Altrip

Am Samstag den 19.9. sind wir mit dem Fahrrad zusammen mit vielen interessierten Eltern und Kindern durch den Ort gefahren und haben unsere Spielplätze nach Bedarfen und Weiterentwicklungen begutachtet. Gemeinsam konnten wir viele Eindrücke, positive wie negative, und viele Ideen sammeln zu folgenden Spielplätzen:

Spielplatz Berliner Straße:

  • nach Meinung vieler attraktivster Spielplatz im Ort
  • große, weitläufige Fläche Richtung Damm, die z.B. durch Fußballtore integrierbar wäre; Fläche wäre auch für Dirtbike-Nutzung geeignet
  • mehr Bänke und Sitzgelegenheiten, um näher bei den Kindern zu sein
  • Klettergerüst erweitern, z.B. durch Klettergerüst für kleinere Kinder
  • auf großer Fläche auch z.B. Holz-Tippis möglich
  • mit Spielplatz-Pumpe und Gelände-Erweiterung einen Wasserspielplatz ermöglichen
  • Weg vom Spielplatz hoch zum Damm verkehrssicherer gestalten

Spielplatz am Damm:

  • weitläufig, guter Überblick, vielfältige Spielmöglichkeiten
  • hinterer Teil mit Fußballfeld eher wenig in Gebrauch; hier eher Umnutzung zu Volley-Ball-Feld?
  • fraglich, ob Stahl-Zaun notwendige Investition war

Emil-Nolde-Weg:

  • verkehrssichere Wegführung am Sand-Platz vorbei von der Rampe kommend
  • Gelände um die z.T. freistehenden Kanten der Dolen aufschütten, um Verkehrssicherheit zu gewährleisten und Stolperfallen zu beseitigen
  • am Klettergerüst nach letzter Sprosse Trittgriffe
  • am Klettergerüst auch auf anderer Seite der Wand Klettermöglichkeiten
  • kleines Spiel-Haus sanieren

Paul-Klee-Weg:

  • Spielplatz eher wenig in Gebrauch, da nicht attraktiv gestaltet
  • Metall-Geräte für Ältere eher sehr wenig in Gebrauch, Sinn und Nutzen hierbei fraglich
  • Kleinkind-Schaukel wünschenswert
  • mehr Bewuchs zur Abgrenzung von Autos/ Verkehr

Akazienweg:

  • nach langer Zeit sollte wieder eine Schaukel her
  • kleines Spiel-Haus sanieren
  • Nutzung der Fläche hinter Nachbarhaus ist fraglich bzw. warum diese Fläche gemäht wird
  • in Richtung Nachbarhaus mehr Bewuchs und richtige Begrünung
  • große Fläche z.B. durch Baumstämme ansprechender gestalten

Ebenfalls fuhren wir durch den Waldpark und sprachen über die Idee eines Dirtbikeparks und einen möglichen Standort. Denn bereits jetzt such sich Dirtbike-Fahrer*innen im Waldpark Möglichkeiten, ihrem Hobby nachzugehen, z.B. auf Trampelpfaden und Waldwegen. Bei unserer Tour bestand Einigkeit, dass es im Ort eine zentrale Möglichkeit für Dirtbike-Fahrer*innen geben sollte und ein Grundstück am Waldpark die ideale Fläche geben würde. Wir Grüne werden uns für eine Grundstücks-Suche und eine Realisierung des Projekts für einen Dirtbike-Park stark machen. Mehr zu dem Projekt gibts hier: www.erlebnis-altrip.de

Die bei unserer Tour gesammelten Ideen werden wir Grüne sichten, konkretisieren und in dem weiteren Prozess zur Verwendung der im Gemeindehaushalt für Spielplätze eingestellten Gelder einbringen. Du hast weitere Ideen für attraktive Spielplätze und gute Bedingungen für Familie? Schreib uns gerne unter mail@gruene-altrip.de

Vielen Dank für die schöne und ideenreiche Tour durch unsere Gemeinde!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.