Antrag: Nahverkehrsplan

Sehr geehrter Herr Ortsbürgermeister Jacob,

 

die Ratsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen stellt nachfolgenden Antrag zur Beratung und Beschlussfassung in der nächsten Gemeinderatssitzung und zur vorherigen Beratung in der nächsten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses.

 

Im Entwurf zum Nahverkehrsplan des Rhein-Pfalz-Kreises steht unten auf S.94 unter der Buslinie 98 der Satz „Aufgrund der räumlichen Enge im Anlegebereich sowie der Befahrbarkeit der Klapprampe der Fähre ist derEinsatz eines größeren Fahrzeuges ungeeignet.“

Der Gemeinderat möge beschließen, dass dem Kreistag und der Kreisverwaltung empfohlen wird, diesen Satz ersatzlos zu streichen.

Begründung:

  • Fachplaner von VRN und RNV haben festgestellt , dass kleiner Busse (Transportkapazität ca. 25 Personen) durchaus auch auf die jetzige Fähre problemlos fahren können.
  • Die Fähr GmbH plant die Anschaffung plant die Anschaffung einer neuen Fähre. Für ein solches noch nicht ausgewähltes Verkehrsmittel kann verständlicherweise noch gar keine Aussage gemacht werden.

 

Armin Grau

Sprecher der Fraktion

Von Bündnis 90 /Die Grünen

Nachtrag vom 19.05.18

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.