Antrag: Neukauf einer Fähre

Sehr geehrter Herr Ortsbürgermeister Jacob,

die Ratsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen stellt nachfolgenden Antrag zur Beratung und Beschlussfassung in der Gemeinderatssitzung vom 7.2.2018.

Der Gemeinderat möge beschließen:

Der Gemeiderat beauftragt Herrn Bürgermeister Jacob als Geschäftsführer der Rheinfähre GmbH beim Erwerb einer neuen Fähre in der Gesellschafterversammlung folgende Aspekte mit zu berücksichtigen:

  1. 1)  Die Prüfung von zu Dieselmotoren alternative Antriebsmodelle (u.a. Elektrizität oder Dampf, z.B. aus dem GKW;)
  2. 2)  Ausreichenden Platz für Räder und RadfahrerInnen
  3. 3)  Der Anlegebereich als auch der Rampenbereich sollen so gestaltet werden,

    dass ein größerer Bus auffahren kann.

Begründung :

1) Alternative Antriebsformen können umweltschonender und auch kostengünstiger sein. Eine dampfbetriebene Fähre existiert z.B. am Zürichsee; eine solarbetriebene Fähre wurde kürzlich an der Mosel zu Wasser gelassen
( https://www.swr.de/swraktuell/rp/trier/neue-moselfaehre-sankta-maria-ii-entladen-in-der- neuen-heimat-angekommen/-/id=1672/did=20617534/nid=1672/s2r081/index.html)

2) Die bisherige Fähre bietet für Radfahrer nicht immer ausreichend Raum, das gilt es zu verbessern.
3) Auch in der Vergangenheit war es möglich, dass größere Busse auf die Fähre fahren konnten. Für andere größere Fahrzeuge dürfen hingegen keine veränderten Regelungen gelten.

page1image3692272page1image3728048

Armin Grau
Fraktionsvorsitzender im Ortsgemeinderat Altrip

Nachtrag vom 09.06.18

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.